Spielausschuss Dirk Walther zum Heimspiel des TuS Meersburg gegen den FC Uhldingen II

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Heimspiel gegen die Reserve des FC Uhldingen heiße ich die Gäste, den eingeteilten Schiedsrichter sowie alle Zuschauer recht herzlich im Sommertal willkommen.
Dieses Spiel ist zugleich das letzte Heimspiel des Jahres 2017, sodass eine vorzeitige „Halbzeitbilanz“ angebracht erscheint. Insgesamt gut bis durchwachsen möchte ich die Hinrunde bislang charakterisieren. Gut ist sicherlich, dass unsere „Erste“ im Gegensatz zum Vorjahr momentan tabellarisch mit der hinteren Region nicht viel zu tun hat. Durchwachsen ist, dass der Vorsprung vor den letzten Tabellenrängen sicher hätte größer sein können, und dass spielerisch noch nicht alles glänzt, was gerade in den letzten Wochen auch immer wieder auf wechselndes Personal zurückzuführen war. Gut ist hingegen auch, dass die Ansätze, die von unserem engagierten Trainerteam in die Truppe hineingetragen werden, sichtlich positive Spuren hinterlassen und die Mannschaft als Einheit wirken lassen.
Mit der zweiten Mannschaft aus Uhldingen reist der aktuelle Tabellenletzte ins Sommertal. Die eindeutige Favoritenrolle sollte unsere Mannschaft allerdings nicht zu Leichtsinn und Überheblichkeit verleiten. Im Gegenteil, gegen solch einen Gegner, der sicher hochmotiviert ins Sommertal reist und dort nichts zu verlieren hat, wird es darauf ankommen, mit voller Konzentration und Wille zum Sieg an die Sache heranzugehen, um die drei Punkte im Sommertal zu behalten.

Ich wünsche allen Zuschauern eine spannende und vor allem faire Partie.

Dirk Walther
– Spielausschuss –

Zurück

Eine Antwort hinterlassen