Spielausschuss Dirk Walther zum Heimspiel des TuS Meersburg gegen den SV Bermatingen II

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Heimspiel gegen die Reserve des SV Bermatingen heiße ich die Gäste, den eingeteilten Schiedsrichter sowie alle Zuschauer recht herzlich im Sommertal willkommen.
Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge beim TAV Überlingen und zu Hause gegen die Reserve des FC RW Salem, konnte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag beim FC Kluftern II ein 2.2 Unentschieden erkämpfen. Das wiegt umso schwerer, da zum einen Kluftern offenbar seine komplette Truppe zusammen hatte, zum anderen aus Meersburger Sicht nominell eine eigene „Notelf“ auf dem Feld stand – mussten doch viele Stammkräfte absagen. Moral und Einsatzwille stimmten zumeist. In einem Spiel, welches jede Mannschaft hätte für sich entscheiden können, wurde letztlich dann nicht ganz unverdient ein Punkt entführt.
Mit der zweiten Mannschaft aus Bermatingen reist der aktuelle Tabellendritte ins Sommertal. Die Favoritenrolle scheint also zu Gunsten des Gastes verteilt zu sein. Für unsere Mannschaft wird es darum gehen, mit einer konzentrierten Leistung dem Gast frühzeitig den Schneid abzukaufen, und spielerisch wie läuferisch das Maximum abzurufen. Damit sollte es dann endlich gelingen, erstmalig in dieser Spielzeit alle drei Punkte im Sommertal zu behalten.

Ich wünsche allen Zuschauern eine spannende und vor allem faire Partie.

Dirk Walther
– Spielausschuss –

Zurück

Eine Antwort hinterlassen